24. März 2020, 08:41

Polizei warnt vor Betrügern

Bild: pixabay
Am Montagvormittag versuchte ein Betrüger an das Geld einer 65-Jährigen zu gelangen, indem er ihr am Telefon eine Geldanlage aufschwatzen wollte. Die Dame reagierte allerdings besonnen und legte einfach auf, so dass ihr kein Schaden entstanden ist. Die Polizei gibt Tipps im Umgang mit solchen Anrufen.

Die Polizei möchte die Bevölkerung nochmals sensibilisieren, bei nicht vertrauenswürdigen Anrufern, E-Mail-Adressen oder Telefonnummern keine Auskünfte zu ihren wirtschaftlichen Verhältnissen oder Kontodaten zu geben. "Bitte kommen Sie auch keinen Zahlungsaufforderungen, die eine Besserung der geschilderten Situation des Anrufers mindern sollen, nach. Im Zweifelsfall notieren Sie sich den Namen, Firma und die Telefonnummer des Gesprächspartners und erkundigen sich über die Echtheit dieser. Gern können Sie sich auch auf der Internetseite der Bayerischen Polizei unter www.polizei.bayern.de informieren", so die Polizei Nördlingen.  (pm)