28. Juni 2019, 09:33

Probleme mit Messbesucher


Bild: Diana Hahn
Ein 67-Jähriger fiel den Polizeibeamten gestern auf dem Messgelände auf, als er seine Notdurft verrichten wollte.

Am Donnerstag betrat ein 67-jähriger Mann auf dem Messgelände den Schützenhof. Er wollte dort seine Notdurft verrichten. Er wurde von einem Polizisten gestoppt, da die Räumlichkeiten während der Mess bekanntermaßen für den Sicherheitsdienst und die Polizei reserviert sind. Der Mann reagierte daraufhin so aggressiv und uneinsichtig, dass er von mehreren Polizeibeamten mit unmittelbarem Zwang aus dem Gebäude entfernt werden musste. Möglicherweise hat das für den renitenten Mann noch ein Nachspiel. (pm)