17. August 2020, 13:31

Radfahrer verletzt sich bei Bremsmanöver

Symbolbild. Bild: pixabay
In Nördlingen kam es am vergangenen Sonntag zu einem Unfall, als ein 66-jähriger Radfahrer verbotswidrig auf dem Gehweg fuhr.

Am Sonntag fuhr ein 66-jähriger Rentner mit seinem Pedelec verbotswidrig auf dem Gehweg an der Oskar-Mayer-Straße stadteinwärts. Gleichzeitig wollte ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus seinem Grundstück auf die Oskar-Mayer-Straße einfahren. Der Pkw-Fahrer hielt jedoch sofort an, als er den Radler kommen sah.

Der Pedelec-Fahrer leitete ein starkes Bremsmanöver ein und kam dadurch zu Sturz, ohne dass er mit dem Pkw in Berührung kam. Er wurde dabei leicht verletzt. Der Rettungsdienst war nicht erforderlich. Am Zweirad entstand geringer Sachschaden von geschätzt 200 Euro. (pm)