28. August 2020, 11:53

Radfahrerin verletzt sich in Altisheim

Symbolbild Bild: Pixabay
Eine Touristin hatte am 27. August in Altisheim einen Unfall mit dem E-Bike.

Eine 67-jährige Schweizerin war am gestrigen 27.08.2020 zusammen mit ihrem Lebensgefährten im Rahmen einer Deutschlandtour mit dem E-Bike auf der Donaustraße in Richtung Leitheim unterwegs. Während ihr Partner auf dem steilen Stück vorausfuhr, wartete die 67-Jährige an einer Stichstraße auf Höhe der Hausnummer 33.

Als dieser der Frau zurief, dass diese auch fahren könne, wollte sie um 14.35 Uhr ihr Rad an der abschüssigen Straße etwas zurückschieben, um anschließend vorwärts weiter zu fahren. Bei diesem Manöver stürzte die Frau mit dem Elektrorad zu Boden und prallte unsanft auf die Fahrbahn. Dabei renkte sie sich unter anderem je einen Finger an beiden Händen aus. Am E-Bike entstand kein Schaden. Die alleinbeteiligte Unfallverursacherin kam zur weiteren medizinischen Untersuchung in die Donau-Ries-Klinik. Die beiden Pedelecs des Paares wurden bei Anwohnern verwahrt. (pm)