3. Dezember 2020, 10:55

Rückwärtsfahrer prallt gegen Pkw

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Am Donnerstagmorgen kam es zu einem Unfall in Donauwörth, als ein 59-Jähriger rückwärts einparken wollte und dabei den daneben geparkten Pkw beschädigte.

Am frühen Morgen des 3. Dezembers, gegen 6 Uhr, wollte ein 59-jähriger Donauwörther auf dem Parkplatz einer Bäckerei/Metzgerei in der Zirgesheimer Straße in Donauwörth rückwärts einparken. Dabei stieß der Mann aus Unachtsamkeit mit seinem SUV gegen den geparkten Pkw einer 46-jährigen Münchnerin. Es entstand eine Beule im Lack sowie diverse Kratzer mit einer Gesamtsumme von circa 2.000 Euro.

Die verständigten Beamten der Donauwörther Polizeiinspektion veranlassten einen Personalienaustausch und verwarnten den Unfallverursacher, der seinen Pflichten nach dem Anstoß vollumfänglich nachkam, gebührenfrei. (pm)