6. März 2019, 13:22

Sachschäden und Körperverletzung beim Faschingstreiben

Symbolbild. Bild: Mara Kutzner
Beim Faschingsumzug in Oberndorf kam es in diesem Jahr zu mehreren kleineren Sachschäden und einer Körperverletzung.

Gegen 19.00 Uhr wurde am Lokal „Taverne Syrtaki“ eine Fensterscheibe eingeschlagen. Der Täter konnte festgestellt werden. Der 17-jährige alkoholisierte Bursche wurde nach der Personalienfeststellung von Freunden nach Hause gebracht. Der Schaden liegt bei mindestens 250 Euro.

Gegen 19.15 Uhr ließ ein 19-Jähriger – ebenfalls alkoholisierter – junger Mann beim Verlassen der Faschingsveranstaltung direkt am Lokal seinen Unmut an zwei Terrakotta-Pflanztöpfen aus. Er trat mit den Füßen gegen diese Töpfe, worauf sie umfielen und zu Bruch gingen. Der Sachschaden liegt bei ca. 50 Euro.

Gegen 21.30 Uhr gerieten zwei junge Männer zunächst verbal und letztlich auch körperlich aneinander. Es begann mit einer kleinen Schubserei in deren Verlauf beleidigende Worte fielen. Abschließend bekam einer der beiden einen Schlag auf die Lippe, welche eine kleine Platzwunde abbekam. (pm)