18. April 2018, 15:02

Sattelzug kommt von der Fahrbahn ab - 110.000 Euro Schaden

Symbolbild Bild: pixabay
Am späten Mittwochabend geriet ein Kühlsattelzug auf der Staatsstraße zwischen Mertingen und Lauterbach auf das rechte Bankett. Das Gefährt touchierte einen massiven Baum und wurde über die gesamte Länge schwer beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt. 
Mertingen - Am 17.04.2018, gegen 22.00 Uhr, geriet ein Kühlsattelzug auf der Staatsstraße 2027 zwischen Mertingen und Lauterbach aus ungeklärter Ursache auf das rechte Bankett. Das schwere Gefährt ließ sich nicht sofort auf die feste Fahrbahn zurück lenken und touchierte einen massiven Baum neben der Fahrbahn. Hierbei wurde das Fahrzeug beginnend mit dem Führerhaus über die gesamte Länge des Kühlkofferaufbaues schwer beschädigt. Das Fahrzeug blieb fahrbereit und konnte mit eigener Kraft auf eine Privatfläche fahren.
Der Baum - der auffällig nahe an der Fahrbahn steht - erlitt einen empfindlichen Schaden an der Rinde bis auf eine Höhe von vier Metern. Möglicherweise muss der Baum gefällt werden. Der 62-jährige Fahrer aus dem Landkreis Dillingen blieb unverletzt. Der Schaden an der Sattelzugmaschine ist ebenfalls massiv. Es wird von ca. 30.000 Euro ausgegangen. Der Sattelauflieger hat einen wirtschaftlichen Totalschaden von ca. 80.000 Euro.
An der Unfallstelle übernahmen ca. 10 Kräfte der FFW Mertingen die Straßenreinigung. (pm)