31. August 2021, 09:45
Rettungseinsatz

Schwere Verletzung nach Betriebsunfall in Mönchsdeggingen

Symbolbild Bild: Dennis Meyer
Ein Mann musste am Montag mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden, weil bei Arbeiten in Mönchsdeggingen ein 800 Kilogramm schweres Aggregat auf seinen Unterschenkel gefallen war.

Am 30.08.2021, um 17:00 Uhr, wurden in einem Kleinbetrieb in Mönchsdeggingen Instandhaltungsarbeiten an einem landwirtschaftlichen Häckselaggregat durchgeführt. Das ausgebaute, circa 800 kg schwere Aggregat löste sich dabei aus der nicht fachmännisch befestigen Halterung und fiel auf den
Unterschenkel des 26-jährigen Mechanikers.

Dieser wurde dabei schwer am Bein verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht. (pm)