5. Juni 2018, 21:37

Schwerer Unfall bei Deiningen

Symbolbild Bild: pixabay
Bereits zum wiederholten Male kracht es an der Einmündung der Ortsverbindungsstraße von Löpsingen auf die Staatsstraße zwischen Deiningen und Nördlingen. So auch heute wieder. Hierbei wurden vier Personen verletzt, einer davon sehr schwer.
Nördlingen - Gegen 18:35 Uhr war ein 58jähriger -Pkw-Fahrer von Löpsingen kommend in Richtung der Staatsstraße unterwegs. Vermutlich wegen eines gesundheitlichen Problems fuhr der Mann ungebremst in die Vorfahrtsstraße ein.
Dort wurde er von einem Pkw gerammt, welcher von einer 45jährigen Frau von Deiningen in Richtung Nördlingen gesteuert wurde. Der Unfallverursacher wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Zentralklinikum Augsburg geflogen, die andere Pkw-Fahrerin wurde leichter verletzt ins Krankenhaus Nördlingen gebracht. In ihrem Pkw fuhren außerdem 4 Kinder zwischen 11 und 15 Jahren mit, welche ebenfalls leicht verletzt wurden.
Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ungefähr 12 000 Euro. Ebenfalls im Einsatz waren die Feuerwehr aus Deiningen und die Straßenmeisterei Nördlingen.