10. Februar 2021, 11:49
Verkehrsunfall

Sprinterfahrer übersieht vorfahrtsberechtigten Pkw

Symbolbild Bild: pixabay
Als ein 33-jähriger Mann mit seinem Sprinter aus einer Hofeinfahrt fahren wollte, übersah er einen 72-jährigen Pkw-Fahrer. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro.

Am 09.02.2021, um 09.05 Uhr, fuhr ein 33-jähriger Dinkelsbühler mit seinem Sprinter rückwärts aus einer Hofeinfahrt auf die vorfahrtsberechtigte Donauwörther Straße. Dies tat er, obwohl sein Einweiser die Situation im fließenden Verkehr noch nicht übersehen hatte.

Ein gleichzeitig herannahender 72-jähriger Ottinger, der in Richtung Neuburger Straße unterwegs war, konnte seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und krachte dem plötzlich vor ihm ausfahrenden Sprinter in die hintere rechte Fahrzeugseite.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.500 Euro. Beide Fahrer und der Einweiser blieben unverletzt. Gegen den unfallverursachenden Sprinterlenker wurde von den aufnehmenden Beamten der Donauwörther PI ein Bußgeldverfahren eingeleitet. (pm)