31. Mai 2019, 09:29

Streit eskaliert

Symbolbild Bild: pixabay
Ein Streit im Anschluss an den Besuch des Stadtfestes in Wemding hatte für eine 29-Jährige und ihren 31-jährigen Bekannten ein ungutes Nachspiel.

Der 31-Jährige befand sich mit einer weiteren Person in der Wohnung seiner Bekannten. Dort geriet er am Donnerstag gegen Mitternacht mit ihr in Streit. In dessen Verlauf soll der 31-Jährige die 29-Jährige mit der flachen Hand einmal ins Gesicht geschlagen, sie beleidigt und ihr Smartphone beschädigt haben. 

Als die benachrichtigte Polizei eintraf, „schwärzte“ er die Frau an, alkoholisiert mit seinem Auto gefahren zu sein. Deshalb nahm die Polizei nicht nur die Anzeige gegen den mutmaßlichen Täter wegen der Körperverletzung auf, sondern ermittelte auch gegen die Geschädigte wegen einer möglichen Trunkenheitsfahrt. Sie war zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme leicht alkoholisiert. Es wurden zwei Blutentnahmen angeordnet. (pm)