11. Februar 2020, 09:22

Sturmschäden im Ries

Symbolbild/Sturm Bild: Pixabay
Sturm Sabine ist am vergangenen Montag auch durch das Ries geweht. Zwei Mal wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall gerufen.

Ein Lkw-Fahrer befuhr am Montagvormittag mit seinem Gespann die B 466 bei Holheim. Eine Sturmböe erfasste den Anhänger des Gespanns, so dass dieser auf die Gegenfahrbahn kippte und sich kurz danach wieder selbst aufrichtete.
Zum Glück wurden lediglich der Anhänger und ein Straßenschild beschädigt und keine Personen verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 20.150 Euro. 

Nördlingen: 

Am Montagmorgen parkte ein Mann seinen Pkw am Marktplatz. Beim Öffnen der Fahrzeugtür erfasste eine Sturmböe diese und schlug gegen den daneben stehenden geparkten Pkw. Es entstand dabei ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Die Personalien der Beteiligten wurden zur Schadensregulierung ausgetauscht. (pm)