8. Februar 2018, 12:30

Tiertransporter fährt auf Pkw auf

Archivbild Bild: DRA
Am Donnerstagmorgen, kurz nach 08:00 Uhr kam es auf der B2 auf Höhe Schöttle zu einem Auffahrunfall, als ein Tiertransporter einem vorausfahrendem Pkw heftig auffuhr. 
Donauwörth - Am Donnerstag kurz nach 08.00 Uhr kam es auf der B 2 auf Höhe Schöttle zu einem Auffahrunfall mit hohem Sachschaden. Ein 54-jähriger Pkw-Fahrer aus Donauwörth war auf der B 2 von Kaisheim her in Richtung Donauwörth unterwegs. Hinter ihm fuhr ein Tiertransporter, der ca. 100 Ferkel geladen hatte. Als der vorausfahrende Pkw seine Geschwindigkeit verringerte, weil er nach links abbiegen wollte, erkannte das der nachfolgende 58-jährige Lkw-Fahrer nicht rechtzeitig und fuhr heftig auf. Durch den Aufprall kam der Pkw nach links auf die Gegenfahrbahn.
Ein entgegen kommender Pkw-Fahrer wich deshalb nach rechts aus und streifte die dortige Schutzplanke. Einen Zusammenstoß mit dem anderen Auto konnte der 39-jährige Lenker vermeiden. Bei dem Unfallgeschehen wurden keine Personen verletzt. Der Pkw des 54-jährigen und der Lkw waren aber nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Für die Ferkel organisierte der Unfallverursacher ein Ersatzfahrzeug. Sie wurden ohne Verluste an der Unfallstelle umgeladen. Auf der B 2 kam es während der Unfallaufnahme und der Umladeaktion zu starken Verkehrsbehinderungen.
Der Sachschaden wird auf rund 14.000 € geschätzt. (pm)