20. Dezember 2020, 10:29

Trunkenheitsfahrt durch Donauwörth

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer teilte der PI Donauwörth am Samstagnachmittag, gegen 16:00 Uhr, mit, dass er auf der Bundesstraße 25 in Richtung Donauwörth einen auffällig fahrenden Pkw festgestellte habe.

Der Zeuge berichtete von Schlangenlinien und abrupten Bremsmanövern. Eine Streifenbesatzung konnte wenige Minuten später das beschriebene Fahrzeug in der Nürnberger Straße in Donauwörth feststellen und in der Pyrkstockstraße zur Kontrolle anhalten.

Bereits bei der Ansprache der 44-jährigen Fahrzeugführerin war der Grund für das Fahrverhalten eindeutig erkennbar, nämlich erheblicher Alkoholgeruch und weitere körperliche Ausfallerscheinungen. Ein angebotener Alkoholtest ergab bei der Donauwörtherin einen Wert von über 2,2 Promille. Der Führerschein der Frau wurde sofort sichergestellt und eine Blutprobe entnommen. (pm)