12. März 2019, 10:52

Überholvorgang trotz Gegenverkehr führt zu Unfall

Bild: DRA
Ein Unbekannter überholte gestern morgen auf der B466 einen Pkw trotz Gegenverkehr. Die entgegenkommende Fahrerin musste dadurch stark abbremsen, sodass ein weiteres Auto dadurch beschädigt wurde.

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer war gestern gegen 09:30 Uhr auf der B466 von Oettingen in Richtung Nördlingen unterwegs. Auf Höhe Dürrenzimmern überholte dieser trotz Gegenverkehrs dann einen vorausfahrenden Lkw. Eine entgegenkommende 18-Jährige musste daraufhin mit ihrem Pkw stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Zu spät hatte in diesem Moment ein nachfolgender Autofahrer die Situation erkannt und war auf das Fahrzeug der 18-Jährigen aufgefahren.

Die junge Verkehrsteilnehmerin verletzte sich hierbei leicht und wurde mit dem Rettungswagen anschließend in das Krankenhaus Nördlingen gebracht. An den beiden Autos entstand ein Sachschaden von knapp 4000 Euro. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun nach Unfallzeugen. Möglicherweise könnte es sich bei dem entgegenkommenden Wagen um einen grauen SUV gehandelt haben. (pm)