17. Mai 2019, 09:33

Unbekannte belästigen Bürger am Telefon

Symbolbild. Bild: pixabay
Wieder gab es am vergangenen Donnerstagmittag zahlreiche betrügerische Anrufe von Unbekannten, die unter einem Vorwand Geldbeträge einforderten.

Gestern um die Mittagszeit wurden gleich fünf Bürger- und Bürgerinnen aus Wallerstein angerufen. Unter einer vorgegaukelten Situation des sog. „Enkeltricks“ bat der unbekannte Anrufer jeweils um enorme Geldbeträge, teilweise bis zu 110 000 Euro wurden eingefordert. Wieder versuchten die Täter, das Vertrauen der Bürger zu missbrauchen, indem man sich als Verwandter oder Nachbar ausgab, der plötzlich angeblich in finanzielle Not geraten sei. Alle Angerufenen reagierten vorbildlich, beendeten das Gespräch und die Täter gingen leer aus. (pm)