17. April 2020, 10:39
Betrugsversuch

Unbekannter Anrufer trägt nach Vermögensverhältnissen

Symbolbild. Bild: pixabay
In den vergangenen Tagen wurden der Polizeiinspektion Donauwörth vermehrt Anrufe gemeldet, bei denen unbekannte Personen nach Vermögensverhältnissen fragten.

Im aktuellsten Fall rief am 16.04.2020, um 17.50 Uhr, eine männliche Person mit unterdrückter Rufnummer bei einer 80-jährigen Donauwörtherin an und fragte forsch, ob diese ein Bankkonto oder Sparbücher besitze.

Die Angerufene ging darauf nicht ein und legte auf. Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchtem Trickbetrug wurde eingeleitet. (pm)