21. Oktober 2019, 10:49

Unbekannter prellt Rieserinnen um 200 Euro

Symbolbild Bild: pixabay
Zwei Damen wurden von einem Drittanbieter im Internet um knapp 200 Euro betrogen. Sie hatten dem Betrüger das Geld für Konzertkarten überwiesen, erhielten jedoch keine Ware.

Der Besuch eines Konzerts fiel für zwei Freundinnen buchstäblich ins Wasser. Bereits schon letztes Jahr wurden die Karten frühzeitig online bei einem vermeintlichen Ticket-Händler bestellt. Nun kam die böse Überraschung. Weder die Eintrittskarten wurden geliefert noch waren diese am Konzerttag hinterlegt worden. Ein sogenannter Drittanbieter hatte nämlich auf der Internetseite „laolaevents.de“ Karten angeboten, die es offensichtlich nie gab. Das vorab überwiesene Geld von knapp 200 Euro landete auf einem holländischen Konto. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (pm)