9. April 2021, 12:35
Sachbeschädigung

Unbekannter verkratzt geparkten Pkw großflächig

Bild: pixabay
Ein 64-Jähriger fand am Donnerstag sein Auto großflächig verkratzt in der Andreas-Mayr-Straße in der Parkstadt vor. Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Tat aus.

Am Nachmittag des 08.04.2021 erschien ein 64-jähriger Autofahrer auf der Wache der Donauwörther Inspektion und zeigte an, dass sein Pkw großflächig zerkratzt wurde. Aufgrund der Spurenlage scheidet ein Verkehrsunfall aus. Tatort war die Andreas-Mayr-Straße in der Parkstadt. Der Tatzeitraum wurde vom 07.04.2021, 18:00 Uhr bis zum 08.04.2021, 16:00 Uhr angegeben.

Da der Geschädigte an seinem braunen VW Touran regelmäßig Zettel vorfand, welchen ihn auf ein angebliches „nicht ordnungsgemäßes Parken auf Privatflächen“ hinweisen sollten, geht dieser von einer vorsätzlichen Tat aus. Beamte der PI sicherten Spuren und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug ein. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906 / 706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)