5. April 2019, 12:25

Uneinsichtige Pkw-Fahrerin

Symbolbild Bild: pixabay
Eine Frau war gestern Morgen uneinsichtig gegenüber der Polizei und verweigerte bei der Kontrolle jegliche Mitarbeit.

Nach einem gefährlichen Überholmanöver war gestern früh, gegen 06:15 Uhr, eine Verkehrsteilnehmerin auf der B466 von der Polizei angehalten worden. Die Beamten stellten während des Gesprächs bei der Frau Anzeichen auf einen Drogenkonsum fest. Ab diesem Zeitpunkt kippte offenbar die Stimmung bei der Fahrerin und die 37-Jährige verweigerte einen Drogentest, sowie jede freiwillige Mitarbeit. Eine Blutentnahme musste deshalb angeordnet werden. Bei positivem Ergebnis erwartet die Frau ein Bußgeldverfahren, mit Fahrverbot und Strafpunkten. (pm)