17. November 2020, 08:51

Unfall zwischen Pkw und Lkw

Symbolbild Bild: pixabay
Gestern Nachmittag, 16. November, ereignete sich ein Unfall auf der B466 in Richtung Oettingen. Aufgrund eines technischen Defekts an einem Lkw schleuderte dieser auf die Gegenfahrbahn direkt in einen entgegenkommenden Pkw. Die verletzten Personen wurden ins Krankenhaus nach Nördlingen gebracht.

Zum Unfallzeitpunkt befuhr der Fahrer des Klein-Lkw die Bundesstraße in Richtung Oettingen. Auf Höhe der Umfahrung Löpsingen blockierten aufgrund eines technischen Defekts die Bremsen am Lkw. Dieser schleuderte daraufhin auf die Gegenfahrbahn, und in einen entgegenkommenden Pkw. Der Pkw-Fahrer wurde leichtverletzt, der Lkw-Fahrer schwerverletzt ins Krankenhaus Nördlingen gebracht.

An den Fahrzeugen und der Leitplanke entstand Gesamtschaden in Höhe von circa 16.000 Euro. Die Bundesstraße war für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahme für circa 75 Minuten voll gesperrt. Die Feuerwehren Nördlingen, Löpsingen und Deiningen waren mit circa 30 Mann vor Ort. Diese, wie auch die Straßenmeisterei Nördlingen, leiteten den Verkehr örtlich um. Der Lkw wurde sichergestellt. (pm)