9. April 2020, 09:15

Unfallflucht in der Voltzstraße

Symbolbild Bild: pixabay
Gestern Abend, 8. April, verursachte ein Pkw-Fahrer einen Sachschaden an einem geparkten VW Polo, indem er einen Radfahrer zum Ausweichen zwang.

Am Mittwochabend, 8. April, um 19.30 Uhr, fuhr ein 27-jähriger Radfahrer auf der Voltzstraße in Richtung Oskar-Mayer-Straße. Auf Höhe Voltzstraße 4 wurde der Radler derart knapp von einem silbernen Fahrzeug überholt, dass er nach rechts ausweichen musste, um von dem Überholenden nicht erfasst zu werden. Der Radler blieb bei dem Ausweichmanöver an einem rechts geparkten schwarzen VW-Polo hängen und beschädigte diesen leicht.

Der Fahrer des silbernen Fahrzeugs bemerkte wohl sein Fehlverhalten. Er beschleunigte danach sein Fahrzeug stark und fuhr mit quietschenden Reifen auf der Oskar-Mayer-Straße stadtauswärts davon. Der Radfahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Hinweise auf den Unfallflüchtigen werden an die Polizei Nördlingen erbeten. (pm)