28. Mai 2019, 09:21

Utopische Stromrechnung

Symbolbild Bild: pixabay
Unter anderem eine andere Heizungsanlage war auf den Stromkreis eines Mieters angeschlossen. Nun wird gegen den Vermieter ermittelt.

Eine unverhältnismäßig hohe Stromabrechnung musste ein Mieter in den letzten Tagen feststellen.Der Mann machte sich auf die Suche im Mehrfamilienhaus nach Ursachen und wurde fündig. Es stellte sich heraus, dass auf seinen Stromkreis mehrere elektronische Gerätschaften sowie eine andere Heizungsanlage angeschlossen waren. Dieser Umstand führte ganz offensichtlich dann zur „Explosion“ der Nebenkosten im vierstelligen Bereich. Im Fokus der Ermittlungen steht nun der Vermieter, der ebenfalls das Haus bewohnt. (pm)