8. Juli 2020, 10:13

Verdächtige Männer

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Nichts Gutes im Sinn hatten gestern Nachmittag wahrscheinlich zwei Männer in der Augsburger Straße in Nördlingen.

Unter einem Vorwand, aufgrund derzeitiger Bauarbeiten das Warmwasser überprüfen zu wollen, verschaffte sich zunächst eine Person Zutritt zur Wohnung einer 84-jährigen Frau. Als kurze Zeit später ein weiterer Mann im Flur plötzlich auftauchte reagierte die Dame folgerichtig und verwies die Unbekannten der Wohnung. Nach ersten Erkenntnissen blieben die offensichtlichen Betrüger diesmal ohne Erfolg. Die Polizei warnt jedoch vor derartigen Betrugsmaschen, gerade ältere Menschen sind hiervon immer wieder betroffen.

In diesem Zusammenhang darf auf eine aktuelle Aufklärungsaktion der Polizei hingewiesen werden. Denn auch unter Ausnutzung der Verunsicherung und Angst vor dem Coronavirus tauchen immer wieder neue Maschen von Betrügern auf. Wichtige Tipps findet man im Internet unter www.polizei beratung.de/corona-straftaten.(pm)