17. Februar 2019, 09:55

Verkehrsunfall auf der B25

Bei einem Verkehrsunfall wurden drei Fahrzeuge beschädigt, zwei Personen leicht verletzt. Bild: Matthias Stark
Bei einem Verkehrsunfall auf der B25 bei Ebermergen entstand hoher Sachschaden. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Am heutigen Sonntagmorgen ereignete sich auf der B25 an der Auffahrt Ebermergen Süd ein Verkehrsunfall mit insgesamt drei beteiligten Fahrzeugen. Alle hatten Glück, dass es nicht zu einem Frontalzusammenstoß kam.

Ein Fahrer, der mit seinem Kastenwagen in Richtung Nördlingen unterwegs war, geriet mit seinem Fahrzeug aus bisher noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Er streifte ein ihm entgegenkommendes Fahrzeug. Bei diesem wurde der Außenspiegel abgerissen. Im weiteren Verlauf krachte der Fahrer mit seinem Auto in einen weiteren Wagen. Dabei riss dem Kastenwagen das linke Vorderrad ab und das Fahrzeug schleuderte in die Leitplanke. Während das erste Auto nur leicht beschädigt wurde, konnte das zweite Auto nicht mehr bewegt werden. Es musste, wie auch das Fahrzeug des Unfallverursachers, von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der Fahrer des Kastenwagens und eine weitere Person wurden leicht verletzt. Die beiden Verletzten wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro.

Matthias Stark
Matthias Stark , Donau-Ries-Aktuell

Geschäftsführer und Gründer. Immer direkt vor Ort wenn etwas passiert, auch in der Nacht. Verantwortlich für den Anzeigenvertrieb. Bespricht dienstliches gerne bei einem Arbeitsessen. Katzenliebhaber. Hat ein Faible für antike Holzmöbel. Bringt Tochter und Hund gerne mit ins Büro.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-10