14. März 2019, 14:34

Verkehrsunfall bei Buchdorf

Symbolbild Bild: pixabay
Eine 77-jährige Pkw-Fahrerin rammte am Mittwochmorgen ein Auto auf dem Römerweg in Richtung Kreisstraße. Ein Sachschaden von ca. 7.500 Euro ist dabei entstanden.

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 09.45 Uhr bei Buchdorf entstand ein Sachschaden von ca. 7.500 Euro. Der Unfall ereignete sich auf der Verlängerung des Römerwegs in Richtung Kreisstraße. Eine 28-jährige Pkw-Fahrerin bog von der Kreisstraße nach rechts in Richtung Buchdorf ab. Kurz nach dieser Einmündung kommt von rechts ein Zubringer auf der alten Trasse der B2. Den befuhr die 77-jährige Unfallverursacherin mit ihrem Auto. Trotz der vorfahrtsberechtigten Fahrerin fuhr sie in den Römerweg ein und rammte das andere Auto seitlich. (pm)