22. Januar 2019, 11:50

Verkehrsunfall an der Westspange

Symbolbild Bild: pixabay
Ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall ereignete sich am vergangen Freitag gegen 23:40 Uhr an der Einmündung Neurieder Weg zur Westspange. Polizei sucht mögliche Zeugen des Vorfalls.

Im Zusammenhang mit einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall am vergangenen Freitag sucht die Polizei mögliche Zeugen. Der Unfall ereignete sich gegen 23.40 Uhr an der Einmündung Neurieder Weg zur Westspange. Ein 22-jähriger Pkw-Fahrer stand zur Unfallzeit vom Kaufland her kommend an der Einmündung. Von rechts kam ein Pkw, mutmaßlich mit einem 18-jährigen Fahrer am Steuer, der seinerseits nach links in den Neurieder Weg abbiegen wollte.

Dabei wählte er aber nicht den Weg rechts am Fahrbahnteiler vorbei, sondern zog schon vorher nach links. Auf der Gegenspur streifte er dann den stehenden Pkw des Geschädigten. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der Geschädigte fuhr unverzüglich zu Polizei. Der mutmaßliche Unfallverursacher konnte noch im Laufe der Nacht ermittelt werden, äußerte sich aber bisher nicht zum Unfallgeschehen. Die Polizei sucht deshalb mögliche Zeugen des Vorfalls, Tel. 0906-7066711. (pm)