3. Dezember 2019, 16:27

Verkehrsunfall in Wemding

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Ein 50-jähriger Fünfstettener übersah beim Ausparken einen dahinter stehenden Pkw und beschädigte ihn.

Der 50-Jährige parkte seinen Pkw am 2.Dezember 2019 im Wemdinger Schloßhof. Beim Rückwärts ausparken übersah der Mann gegen 17.10 Uhr einen schräg dahinter geparkten Mazda und beschädigte diesen an der hinteren rechten Stoßstange. Der insgesamt entstandene Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 1.500 Euro. Vorbildlich: Der Unfallverursacher wartete, wie gesetzlich vorgeschrieben, eine angemessene Zeit an der Unfallstelle und verständigte danach, weil der Geschädigte nicht erschien, die Polizei in Donauwörth. Diese nahm den Unfall auf. (pm)