26. Dezember 2019, 15:04

Verletzte und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Symbolbild. Bild: pixabay
Zwischen Pflaumloch und Nördlingen kam es in der Nacht auf Heiligabend zu einem Unfall.

In der Nacht zum 24. Dezember 2019 befuhr eine 19-Jährige mit ihrem Pkw die B29 von Pflaumloch kommend in Richtung Nördlingen. Sie wollte der B25 folgen und an der Einmündung nach links in Richtung Wallerstein abbiegen. Dabei übersah sie den entgegenkommenden Kleintransporter eines 41-Jährigen aus Langenau. Folglich kam es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, welche dadurch stark beschädigt wurden.

Beide Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen und mussten im Anschluss im Krankenhaus Nördlingen behandelt werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 27.000 Euro. Diese mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Gegen die Unfallverursacherin wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr eingeleitet. (pm)