3. März 2020, 10:26

Versuchter Diebstahl in Elektronikmarkt

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Ein 21-jähriger Mann versuchte am vergangenen Montag zwei Mobiltelefone aus einem Elektronikmarkt zu entweden. Der Mann wurde gefasst und es stellte sich heraus, dass dieser außerdem Drogen bei sich trug.

Ein 21-jähriger Mann entfernte am 02.März, um 17.40 Uhr, in einem Elektronikmarkt in der Bahnhofstraße in Donauwörth von einem neuen Ausstellungshandy die Diebstahlssicherung und steckte dieses in seine Jackentasche, um es zu entwenden. Ein Mitarbeiter entdeckte die Tat und informierte telefonisch die Polizei. Bei einer anschließenden Durchsuchung des 21-Jährigen durch Beamte der Inspektion Donauwörth konnte neben dem Handy der Marke Huawei noch ein neues Apple Iphone aufgefunden werden, welches mittels der selben Vorgehensweise in dem Markt entwendet wurde. Der Gesamtwert der beiden Mobiltelefone beträgt ca. 1.650 Euro. Zudem konnte in der Kleidung des Mannes in Alufolie gepacktes Cannabis sichergestellt werden. Der gambischen Staatsangehörige wurde daraufhin wegen zweier besonders schwerer Fälle des Ladendiebstahls sowie eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz vorläufig festgenommen und im Laufe des Nachmittags einem Ermittlungsrichter in Augsburg vorgeführt. (pm)