9. Dezember 2019, 13:23
Verkehrsunfall

Vogelfreund rettet Mäusebussard nach Wildunfall

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Einen Schutzengel hatte wohl ein Mäusebussard nach einem Wildunfall mit einem Pkw auf der B 2 Höhe Bäumenheim am 06. Dezember. Das Tier prallte um 20.00 Uhr einem KIA Sportage bei voller Fahrt in den Kühlergrill, durchschlug diesen und blieb dahinter im Motorraum hängen.

Der 60-jährige Fahrer aus Schöngeising befreite den noch lebenden Mäusebussard aus seiner misslichen Lage und brachte diesen mit gebrochenem Flügel zu einem Vogelexperten nach Bamberg. Dort konnte dem Tier geholfen werden. Der als Wildunfall erfasste Zusammenstoß wurde der zuständigen Polizei in Donauwörth erst am gestrigen 08.Dezember gemeldet. Eine Wildunfallbescheinigung wurde dem Tierfreund nach Prüfung des Sachverhalts ausgestellt. Der Sachschaden an seinem Fahrzeug beträgt circa 500 Euro. (pm)