24. Dezember 2022, 08:41
Sachschaden

Vorfahrtsverstöße führen im Ries zu zwei Unfällen

Symbolbild Bild: pixabay
In Nördlingen und in Möttingen ereignete sich am vergangenen Freitag ein Verkehrsunfall. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt mehr als 40.000 Euro. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Am Freitag, kurz nach 17:00 Uhr, ereignete sich am Kreisverkehr Nürnberger Straße und Einmündung Fritz-Hopf-Straße in Nördlingen ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von etwa 13.000 Euro. Ein 41-Jähriger war mit seinem Pkw in den Kreisverkehr eingefahren und hatte hierbei die Vorfahrt einer 74-jährigen Pkw-Fahrerin missachtet.

Am Freitagvormittag, gegen 10:00 Uhr, übersah ein 80-Jähriger mit seinem Pkw einen bevorrechtigten Pkw in Möttingen, als er von Kleinsorheim kommend in die B25 einbiegen wollte. Bei dem Zusammenstoß erlitten der Verursacher und die Beifahrerin im Fahrzeug des Unfallgegners leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 28.000 Euro. Zur Verkehrssicherung war die Feuerwehr Möttingen im Einsatz. (pm)