29. Dezember 2020, 09:37

Weiterhin hohe Zahl an Online-Betrügereien

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Auch nach den Weihnachtsfeiertagen sind die Betrugsanzeigen, die bei der PI Donauwörth eingehen, auf einem anhaltend hohen Niveau.

Unter anderem bezahlte eine junge Donauwörtherin für eine - momentan nirgendwo lieferbare - Playstation 5-Konsole 490 Euro und überwies die Summe vorab ins Ausland. Eine 23-Jährige kaufte von Privat über Ebay-Kleinanzeigen eine Gucci-Tasche für 120 Euro und bezahlte die Gesamtsumme vorab. Und ein 20-Jähriger erwarb ebenfalls bei Ebay-Kleinanzeigen eine Fanatec Wheelbase für eine Playstation zum Preis von 420 Euro und bezahlte via Vorauskasse. In keinem der angezeigten Fälle - so auch nicht bei diesen dreien - erfolgte eine Warenlieferung. Beamte der Donauwörther Polizeiinspektion ermitteln jeweils wegen Betrugsverdacht.(pm)