26. Mai 2019, 09:56

Zukünftige Schwiegertochter mit Besen geschlagen

Symbolbild Bild: pixabay
Im Verlauf eines Streits zwischen einem 77-Jährigen und seiner zukünftigen Schwiegertochter, kam auch ein Besen zum Einsatz.

Am Samstagmorgen gegen 08:00 Uhr kam es in Wolferstadt auf einem Bauernhof zum erneuten Streit zwischen der 38-jährigen zukünftigen Schwiegertochter und dem 77-jährigen Schwiegervater in Spe. Da Beide offenbar gegenteiliger Meinung bezüglich Arbeitsmoral und Lebensführung waren, beleidigten sie sich gegenseitig. Zudem schlug der 77-Jährige schließlich der 38-Jährigen mit der Unterseite eines Besens auf den Rücken. Diese wurde hierbei leicht verletzt, musste allerdings nicht ärztlich behandelt werden. Beide erwartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung und den Schwiegervater zudem eine Anzeige wegen Körperverletzung.(pm)