7. August 2020, 10:44
Gestürzt

Zwei junge Radlerinnen in Buchdorf in Unfall verwickelt

Bild: pixabay
Aus einer kleinen Unachtsamkeit heraus kam es am Donnerstag in Buchdorf zu einem Fahrradunfall, bei sich ein zwölfjähriges Mädchen verletzte.

Zwei 12-jährige Mädchen aus Buchdorf befuhren am 06.08.2020, um 19:55 Uhr, mit ihren Fahrrädern den gemeinsamen Fuß- und Radweg neben der Hauptstraße in östliche Richtung. Aus Unachtsamkeit streifte eine der Beiden auf Höhe der Hausnummer 36 mit ihrem Lenker die Lenkstange ihrer Freundin und rutschte daraufhin mit ihrem linken Fuß vom Pedal ab. Der Fuß der 12-Jährigen geriet daraufhin in das Hinterrad und brach dort mehrere Speichen ab. Die Wucht zog das Mädchen vom Fahrrad woraufhin diese zu Boden stürzte. Ihr Fuß wurde in der Felge eingeklemmt.

Ein verständigter Rettungswagen brachte sie in die Donau-Ries-Klinik zur medizinischen Versorgung. Ihre gleichaltrige Freundin kam nicht zu Fall und blieb unverletzt. Die aufnehmenden Polizeibeamten der Donauwörth Inspektion verständigten die jeweiligen Erziehungsberechtigten. Es entstand ein Sachschaden von circa 50 Euro. (pm)