8. Februar 2018, 08:59

Zwei Verkehrsunfälle bei Schneeglätte

Symbolbild Bild: pixabay
Am Mittwochabend und am Donnerstagmorgen kam es im Bereich der Polizeiinspektion Rain zu zwei Unfällen. In beiden Fällen kamen die Fahrzeuge auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen. 
Eggelstetten/Holzheim - Am 08.02.2018, gegen 06.00 Uhr geriet ein 48-jähriger Pkw-Fahrer aus Donauwörth auf der Kreisstraße DON 38 bei Eggelstetten nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte einen Gartenzaun. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro - der Pkw blieb fahrbereit. Der Schaden am Gartenzaun wird auf ca. 300 Euro beziffert.
Die Fahrbahn war zur Unfallzeit schneeglatt - offensichtlich hatte der Fahrer seine Geschwindigkeit nicht angepasst. Glücklicherweise blieb der alleine im Fahrzeug Sitzende unverletzt.
Bereits am Abend zuvor, gegen 18.45 Uhr geriet ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Aichach-Friedberg auf der Kreisstraße DON 33 bei Holzheim - ebenfalls auf schneeglatter Fahrbahn - im Bereich einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Hierbei erlitt die 21-jährige Fahrerin leichte Verletzungen - der Rettungsdienst wurde jedoch nicht benötigt.
Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt (wirtschaftlicher Totalschaden) und mussten abgeschleppt werden. Der Verursacher-Pkw mit ca. 3500 Euro und der Pkw der jungen Holzheimerin mit ca. 10.000 Euro Schaden. (pm)