1. Oktober 2018, 15:01

Infostand zur Mobilität im Alter

In der Nördlinger Fußgängerzone wird am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr ein Infostand aufgebaut sein, welcher über Mobilität im Alter informiert.
Nördlingen - Die Nördlinger Verkehrswacht informiert an einem offenen Stand in der Altstadt zum Thema Mobilität im Alter. Dieses Jahr mit dem Schwerpunk „Radfahren“. Vorgestellt wird u. a. ein Rollstuhltransportrad (Rollfiets).
Die Aktion, die in Zusammenarbeit mit den Studierenden der Liselote-Nold-Schule stattfindet, wird unterstützt von der Deutschen Verkehrswacht, Bayern. Die Studierenden geben Tipps und Hinweise, spielen kleine Gedächtnis- und Bewegungsspiele und die Besucher haben Gelegenheit durch kurze Selbsterfahrungen Einblicke in eine veränderte Wahrnehmung zu spüren. In persönlichen Gesprächen und spürbar erleben die Besucher die wohltuende Wirkung der Bewegungsspiele und erhalten zudem Informationen in gedruckter Form. Auch vor dem CAP-Markt in der Bößeneckerstraße ist ein Stand aufgebaut. (pm)