8. Januar 2021, 12:15

Corona-Situation: 3000ster positiver Test, ein weiterer Todesfall

Symbolbild Bild: Pixabay
Mittlerweile ist die Zahl der positiv getesteten Personen im Kreis Donau-Ries bei 3000 angelangt, die Indexfälle sind auf 393 gesunken. Eine 62-jährige, positiv getestete Frau ohne bekannte Vorerkrankungen verstarb gestern.

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Landkreis Donau-Ries liegt, Stand 8.1.2021, 11:30 Uhr, bei insgesamt 3000. Hiervon gelten 2535 Personen bereits wieder als genesen. 393 Personen gelten als aktuell Infizierte, sogenannte „Indexfälle“.

Leider ist auch wieder ein Todesfall zu beklagen. Eine 62-jährige, positiv getestete Bewohnerin der Stiftung St. Johannes in Schweinspoint verstarb am 07.01.2021 in der St. Elisabeth Klinik Neuburg a. d. Donau. Zur Verschlechterung beitragende Grunderkrankungen sind bisher nicht bekannt. Die Anzahl der Verstorbenen bestätigten Indexfälle liegt dadurch bei 72 Personen.

Das RKI listet den Landkreis Donau-Ries heute mit einem Inzidenzwert von 165,1.

In den regionalen Kliniken befinden sich derzeit insgesamt 55 positiv auf COVID-19 getestete Personen in Behandlung, davon fünf in intensivmedizinischer Behandlung.

Alle tagesaktuellen Zahlen und weitere Informationen finden Sie immer unter www.donau-ries.de/corona. (pm)