4. Januar 2021, 11:48
Corona-Impfung

Hotline für Vergabe von Impfterminen wegen Impfstoffmangel eingestellt

Symbolbild Bild: pixabay
Das Landratsamt informiert, dass die Hotline „Vergabe Impftermine“ (0906 / 746677) mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres eingestellt wird. Grund dafür ist, dass kein Impfstoff geliefert worden ist, somit nicht vorrätig ist und damit keine Termine vergeben werden können.

Die Termine für die Impfzentren in Donauwörth und Nördlingen, welche für den 5., 7. und 8. Januar vergeben wurden, werden verschoben. Hier wird sich die Kreisbehörde bei den betreffenden Personen melden.

„Dieser Umstand ist für die Impfwilligen sowie für uns alle sehr ärgerlich. Jedoch sind wir aufgrund der geringen Impfstoffmengen, die wir zugeteilt bekommen, beziehungsweise der zugesagten, aber letztlich ausgefallenen Impfstofflieferungen zur Verschiebung der Termine und zur Einstellung der Hotline gezwungen. Ich verstehe den Unmut der Bürgerinnen und Bürger, bitte aber trotzdem weiterhin um Geduld“, so die stellvertretende Landrätin Claudia Marb. (pm)