16. April 2020, 08:36

HWK bietet kostenfreie Webinare für ihre Betriebe an

Symbolbild Bild: pixabay
Aufgrund der Corona-Pandemie stehen viele Betriebe plötzlich vor Liquiditätsproblemen. Der Bund und das Land Bayern haben umfangreiche Hilfen auf den Weg gebracht – einige sind bereits umgesetzt, andere werden verändert, wieder andere kommen neu hinzu oder werden angepasst. Die Handwerkskammer für Schwaben (HWK) gibt in ihren Webinaren „Finanzhilfen für Betriebe in der Corona-Krise – von Soforthilfen bis Steuererleichterungen“ ein Update über den aktuellen Stand und Tipps für die Beantragung einzelner Hilfen.

Die Unternehmer können hier ihre Fragen online stellen und erhalten direkt eine Antwort von den HWK-Experten. Ein großer Vorteil ist, dass die teilnehmenden Firmen – bis zu 500 sind möglich – auch von den Fragen ihrer Kollegen profitieren können, weil sie diese, wie bei einem Seminar, ebenfalls mitbekommen.

Webinare „Finanzhilfen für Betriebe in der Corona-Krise“ der HWK Schwaben

Freitag, 17. April 2020 von 10:00 – 11:00 Uhr und

Mittwoch, 24. April 2020 von 10:00 – 11:00 Uhr

Die Webinare sind nur für die Mitgliedsbetriebe der HWK Schwaben und kostenfrei. Den Anmeldelink finden Sie auf den zugehörigen Veranstaltungsseiten auf der Homepage der HWK Schwaben unter www.hwk-schwaben.de.

Als technische Voraussetzungen reichen ein PC oder ein Notebook in der Regel aus. Für angemeldete Firmen, die noch technische Unterstützung brauchen, schaltet die HWK Schwaben kurz vor Beginn der Webinare eine Hotline.

Darüber hinaus berät die HWK Schwaben ihre Betriebe telefonisch, auch am kommenden Freitagnachmittag und Samstag, 17. und 18. April, zusätzlich zu den gewohnten Ansprechpartnern über ihre Hotline, und hält immer die aktuellsten Infos über ihre Website sowie Facebook und Instagram bereit. Alle Experten-Kontaktdaten, die Hotline-Nummer sowie alle Corona-Infoseiten finden sich unter www.hwk-schwaben.de. (pm)