Konzert "FORTUNA-RENAISSANCE/ELECTRONIC/REMIX"

Symolbild Bild: pixabay
Beginn:
Ort:
ehemalige Klosterkirche Auhausen

Musica Ahuse präsentiert am Samstag, den 01. August 2020 um 18:00 in der ehemaligen Klosterkirche Auhausen das Eröffnungskonzert der Festivalreihe 2020 "Neuer Blick auf alte Musik" - FORTUNA – RENAISSANCE/ ELECTRONIC/REMIX

Wie passen eine E-Gitarre und Musik der Renaissance zusammen?

Welche neuen Klänge entstehen durch die Kombination von Schalmei, Posaune und Dulzian mit elektronischen Klängen?

Der E-Gitarrist und Soundkünstler David Becker und die Mitglieder von Capella de la Torre unter Leitung von Katharina Bäuml begeben sich gemeinsam auf die Suche nach neuen und bislang unbekannten Klangwelten. Dabei steht eine Melodie aus dem frühen 16. Jahrhundert im Mittelpunkt, „Fortuna Desperata“, die schon damals die Menschen inspirierte und bis heute nichts von ihrer Sogwirkung verloren hat.

Der Abend befasst sich mit den Vorteilen und dem flüchtigen Ruhm zu schnell gewonnenen Vermögens. In der mittelalterlichen Geschichte um den Esel Fauvel, der durch Dame Fortuna zum reichsten aller Könige wurde und dann an ihrer Seite die Welt regiert, sorgte schon im 14. Jahrhundert immer wieder für Diskussionen.

In der Kombination von Klängen scheinbar weit entfernter Welten entsteht ein Abend voller Überraschungen, in dem Musik und Remix eine Brücke von der Vergangenheit in die Gegenwart schlagen.