3. Februar 2022, 14:07
TV-Sendung

Bayerische Superlative und spannende Promi-Duelle

Bild: BR/SOUTH&BROWSE GmbH/Joachim Walther
Auch dieses Jahr nimmt Moderatorin Claudia Pupeter die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Reise zum Staunen durch ganz Bayern. Ihr Weg führt sie auch ins Nördlinger Ries.

In Nußdorf am Inn in Oberbayern treffen Nina Eichinger und Markus Wasmeier auf Rainer Brandl. Er ist Rekordhalter im „Taubenschießen“ und damit als Trainer unserer prominenten Gäste die perfekte Besetzung. Jetzt ist Genauigkeit gefragt! Auch der nächste Rekord liegt in Oberbayern und führt nach Herrsching am Ammersee: Hier befindet sich die längste Seepromenade Deutschlands mit 8,5 km.

Das „Nördlinger Ries“ in Schwaben holt einen weiteren Rekord nach Bayern. Mit einem Durchmesser von 24 Kilometern ist es der größte Einschlagkrater Deutschlands und eine wahre Schatztruhe der Archäologie. Oliver Strümpfel aus Freising, Oberbayern, will einen neuen Weltrekord aufstellen. Den Weltrekord im Maßkrug-Tragen auf 40 Meter hält er bereits. In Österreich möchte er nun auch im Maßkrug-Tragen mit Berglauf Weltbestleistung erbringen.  Andreas Smietana ist Bayerischer Meister im „Leistungshüten“. In Triesdorf in Mittelfranken demonstriert er, wie Mensch, Hund und Schaf als eine Einheit zusammenarbeiten können.

Die fünfte Folge der neuen Staffel wird am Montag, den 7.2.2022 um 20:15 Uhr im BR Fernsehen ausgestrahlt und alle Folgen sind bereits seit Freitag, 7.1.20221 in der BR Mediathek zu sehen. (pm)