11. März 2020, 08:48

Candle-Light-Dinner im Altenheim

Ein Ereignis der besonderen Art wollten die Mitarbeiter der Fürstin Wilhelmine Stiftung ihren Bewohnern und deren Angehörigen anbieten. Ziemlich schnell einigte man sich auf ein festliches Abendessen bei Kerzenlicht. Bild: Fürstin Wilhelmine Stiftung
Ein Ereignis der besonderen Art wollten die Mitarbeiter der Fürstin Wilhelmine Stiftung ihren Bewohnern und deren Angehörigen anbieten. Ziemlich schnell einigte man sich auf ein festliches Abendessen bei Kerzenlicht.

Gesagt, getan. Organisation, Vorbereitung, Einladungen, Dekoration, Auswahl der Speisen und Weine, Service, natürlich die Zubereitung der Speisen selbst und vieles anderes mehr wurde -wie immer- gemeinsam bewältigt.

Sehr zur Freude der Anwesenden kam unter anderem auch I.D. Fürstin Lioba der Einladung gerne nach und verbrachte zusammen mit den Bewohnern einen unvergesslichen Abend. Das 3 Gänge Menü war umwerfend, der Service spitze, die Dekoration wunderschön und die Stimmung dem Anlass entsprechend entspannt und gelassen. Natürlich war die Vorbereitung ein kleiner Kraftakt so die Stiftungsleitung Eva Kofler-Poplawsky, dennoch vergisst man das schnell, wenn man dann die Freude sieht, die man schenken durfte. Und eines ist auch gewiss: so etwas gibt es nur in Wallerstein. (pm)