7. August 2018, 17:13

Ferienprogramm Mertingen: "Französische Küche: Crêpes & Co"

Auf dem Bild zu sehen sind (links außen) Christine Riepold, Vorsitzende des Partnerschaftskomitees und Marita Braun (rechts außen) . Bild: Christine Riepold
Das deutsch-französische Partnerschaftskomitee beteiligte sich nun schon zum vierten Mal am Mertinger Ferienprogramm. Die Vorsitzende des Partnerschaftskomitees, Christine Riepold, organisierte zusammen mit Hauswirtschaftslehrerin Marita Braun einen kurzweiligen Kochnachmittag, bei dem heuer Galettes und Crêpes im Mittelpunkt standen.
Mertingen - Galtettes sind deftige Buchweizenpfannkuchen, die typisch für die „Région Bretagne“ sind, aber auch in der südlicher gelegenen „Région Pays de la Loire“ gegessen werden, wo auch die Partnergemeinde Sainte-Pazanne liegt. Nach einer kurzen Vorstellung der Partnergemeinde Sainte-Pazanne und französische Landeskunde rührten die Kinder die beiden Teige für die Galettes und Crêpes. Komiteemitglied Anja Aumiller und ihre Schwester Luisa Aumiller halfen dabei tatkräftig mit. Die Kinder hatten viel Spaß beim Zubereiten und Ausbacken, aber vor allem aber beim Verzehren der deftigen Galettes und süßen Crêpes.
Anschließend gab es noch ein Quiz mit elf Fragen über Frankreich, das von Komiteemitglied Anja Aumiller vorbereitet wurde. Die Gewinnerin freute sich über einen kleinen Eiffelturm. (pm)