11. Februar 2021, 11:19

Wulf-Dietrich Kavasch ist verstorben

Dr. Wulf-Dietrich Kavasch im Oktober 2019.
Bild: privat
Seine Angehörigen, sowie zahlreiche Vereine und Institutionen, trauern um den engagierten und couragierten Dr. Wulf-Dietrich Kavasch, der am 8. Februar nach langer Krankheit verstorben ist. Der Landkreis verliert einen sehr angesehenen und geschätzten Bürger.

Wulf-Dietrich Kavasch wurde 1944 in Mönchsdeggingen geboren. Er studierte Tiermedizin und legte 1970 seine Promotion bei der Tierärztlichen Fakultät der Universität München vor. Bereits ein Jahr vorher begann er seinen Dienst als Amtstierarzt beim Landratsamt Donau-Ries. Neben dem Studium der Tiermedizin studierte er auch vier Semester lang Geologie. Seit 1972 war er in Hohenaltheim im Gemeinderat, 2008 wurde er zum 1. Bürgermeister gewählt. 2020 trat er nicht erneut an und schied deshalb am 30. April 2020 aus dem Amt aus. Außerdem war er von 1996 bis 2008 Mitglied des Donau-Rieser Kreistags. 

Das Wirken von Wulf-Dietrich Kavasch begleitete den Landkreis über Jahrzehnte. Besonders hervorzugheben sind seine Leistungen für den Tierschutzverein in Nördlingen, dessen Vorsitzender er seit 1988 war und für den Verein Rieser Kulturtage, den er von 1980 bis 2019 als 1. Vorsitzender führte. 

Für sein vielfältiges Engagement wurde er mit zahlreichen Ehrungen ausgezeichnet. Er ist Träger der Ehrenmedallie des Bayerischen Innenministeriums, erhielt das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik und sogar das Verdienstkreuz 1. Klasse. Außerdem wurde 1985 - gemeinsam mit seinem Vater - ein Komet nach ihm benannt. 

Nachruf des Vereins Rieser Kulturtage e.V.

Die traurige Nachricht vom Tode unseres  Ehrenvorsitzenden Dr. Wulf-Dietrich Kavasch erreicht uns in dieser schwierigen Zeit. Mit ihm ist ein ganz Großer des Rieses für immer von uns gegangen. In vielfältigster Weise hat er das Vereinsleben und die Kommunalpolitik in seiner Heimat geprägt und mitgestaltet.

Den Verein Rieser Kulturtage e. V. würde es ohne ihn in dieser Weise nicht geben. Wulf-Dietrich Kavasch war nicht nur Gründungsmitglied und von der ersten Stunde an im Bereich Geologie hochengagiert und aktiv. Nach seiner Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden am 10. Febr. 1987 trat er bereits am 14. Febr. 1989 als 1. Vorsitzenden die Nachfolge von Walter Barsig an. Unter seiner Führung wurden die Tätigkeiten des Vereins weiter ausgebaut und so waren beispielsweise 1994 beim Jubiläum „10. Rieser Kulturtage“ weit über 300 Veranstaltungen im Programm. Insgesamt wurden unter dem Vorsitz von Dr. Kavasch 15 Rieser Kulturtage veranstaltet. Seine Bemühungen seit 2007, aus gesundheitlichen Gründen den Vorsitz abzugeben und einen Nachfolger zu finden gestalteten sich schwierig und so konnte erst er erst am 19. Sept. 2019 den Vorsitz übergeben. Bereits damals war er von einer schweren Krankheit gezeichnet, die er aber zwischenzeitlich geglaubt hatte, überwunden zu haben. Nach einem Rückschlag hat er nun am 8. Februar 2021 den langen Kampf gegen diese Krankheit verloren.

Wir verneigen uns vor seinem gewaltigen Lebenswerk und trauern mit den Angehörigen und Freunden um diesen großartigen Mann. Das Andenken an ihn beim Verein Rieser Kulturtage wird unauslöschlich bleiben.