18. Dezember 2019, 11:55

Nördlinger Rotarier beschenken Strafgefangene

Die Mitglieder des Nördlinger Rotary-Club haben viele Geschenke für die Strafgefangenen gesammelt. Bild: Christina Zuber
In einer beispielhaften Gemeinschaftsaktion haben Mitglieder des Rotary-Clubs Nördlingen auch in diesem Jahr wieder dutzende Weihnachtspäckchen für Strafgefangene der Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld geschnürt.

Die jungen Straftäter wurden von Sozial-Betreuungsfachkräften der Anstalt als Empfänger ausgewählt. Sie haben während ihrer Haftzeit niemanden, der ihnen zu Weihnachten schreibt oder Geschenke schickt, berichtet Initiator Leonhard Dunstheimer.

Die Haftgründe stelle man dabei nicht in Frage, sagt Dunstheimer. Die Nördlinger Rotarier wollen den Gefangenen einfach eine kleine Freude machen und Hoffnung geben auf eine gute Zukunft, ganz im Sinne der christlichen Weihnachtsbotschaft. Die weihnachtlich verpackten Geschenke bringen Rotary-Mitglieder persönlich zu den Strafgefangenen in die JVA Niederschönenfeld. (pm)