11. März 2020, 14:14

Spendenübergabe am Landfrauentag

Dank des großen Interesses und der sehr großen Besucherzahl sind beim diesjährigen Landfrauentag in Harburg 2.400 € an Spenden eingegangen. Bild: Michael Stiller, BBV
Dank des großen Interesses und der sehr großen Besucherzahl sind beim diesjährigen Landfrauentag in Harburg 2.400 Euro an Spenden eingegangen.

Bereits im Vorfeld wurde beschlossen, dass mit den eingehenden Spendengeldern der Landfrauenchor und die  sozialen Einrichtungen und Selbsthilfegruppen, die am Landfrauentag ihre wertvolle Arbeit an den Info-Tischen präsentieren, unterstützt werden.

Die Kreisbäuerin Ruth Meißler freute sich, dass sie nun jeweils 300 Euro an Herrn Branko Schäpers für den Caritasverband für den Landkreis Donau-Ries, Frau Helga Eger-Geiger für den Gerontopsychiatrischen Dienst, Frau Ursula Kneißl-Eder für das Frauenhaus Nordschwaben , Frau Doris Schultheiß für die Krebsselbsthilfegruppe Nördlingen, Frau Rosemarie Schweyer für den Verein "Glühwürmchen",  Frau Heidemarie Meyer von der Stiftung St. Johannes, Frau Jutta Karmann von der Hospizgruppe Donau-Ries und an den Landfrauenchor übergeben durfte.

Frau Meißler dankte allen Spendern vom Landfrauentag, die diese Unterstützung möglich gemacht haben und den anwesenden Vertretern für ihre so wertvolle Arbeit, für die betroffenen Bürger in unserem Landkreis. (pm)