28. April 2017, 13:30

TSV 1861 Nördlingen gratuliert Manfred Ottenweller zum 80. Geburtstag

Helmut Beyschlag und Rudi Scherer gratuliert
Manfred Ottenweller herzlich zum 80. Geburtstag.
Bild: privat
Manfred Ottenweller ist 80 geworden und wurde mit viel Anerkennung vom TSV  Nördlingen zu seinem Geburtstag geehrt. 
Nördlingen - Der gesamte TSV 1861 Nördlingen, stellvertretend 1. Vorsitzender Helmut Beyschlag und Schriftführer Rudi Scherer gratulierten Manfred Ottenweller herzlich zu seinem 80. Geburtstag. „Manfred Ottenweller, Ehrenmitglied des Vereins, ist ein leuchtendes Beispiel von ehrenamtlichem Engagement und Führungsqualität für unseren Verein“, gratulierte Helmut Beyschlag mit persönlichen Worten. „Er hat Jahrzehnte in der Jugendarbeit mitgearbeitet, unzählige Spieler in der Fußballabteilung betreut, Fahrdienste absolviert, trainiert und sich als Jugendleiter im TSV 1861 Nördlingen jahrzehntelang für den Verein und insbesonders für die Jugend im TSV engagiert“, würdigt Helmut Beyschlag das unglaubliche Engagement von Manfred Ottenweller für die Fußballabteilung, aber auch für den Gesamtverein TSV Nördlingen. „Du hast beispielhaft vorgelebt, was es heißt, dem Verein etwas zurück zu geben, was es bedeutet, sich für die Jugend einzusetzen und dich für deine Buben in einer derartigen Art und Weise engagiert, wie es wohl nur wenige Menschen gibt, die dies in der Form so gemacht haben oder machen. Ein herzlicher Dank des gesamten TSV 1861 Nördlingen, aber auch von der Vorstandschaft und allen, die dich kennen“, so Helmut Beyschlag, der selbst als jugendlicher Fuß- ballspieler von Manfred Ottenweller mitbetreut wurde. Er schloss seine Dankesworte mit den besten Wünschen für den Jubilar und vor allem Glück und Gesundheit im Kreise seiner Familie und übergab ein kleines Geschenk. (pm)