29. April 2019, 16:50

Die Welt der Süchte in Wemding

Abschlussrunde bei der Welt der Süchte. Bild: Martina Drogosch/LRA Donau-Ries
Eine Möglichkeit sich über verschiedene Themen der Sucht zu informieren gab es beim Thementag „SehnSUCHT nach mehr“ Anfang April in Wemding im Kunstmuseum.

Die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises und der Arbeitskreis Suchtprävention haben insgesamt sechs Vorträge mit fachkundigen Referenten/innen zusammengestellt. Die sehr kurzweiligen und informativen Runden vermittelten deutlich, wie oft ein jeder bewusst oder unbewusst, mit „Sehnsüchten“ im Alltag konfrontiert ist. „Ist ein Bier schon zu viel zum Autofahren?“, „Online-Games am Handy sind Glückspiel?“ oder „Ist Hunger immer ein Grund zum Essen?“ und viele weitere Fragen konnten von den Teilnehmern diskutiert werden.

In der Mittagspause gab es Info-Stände, eine Snackbar, um sich zu stärken und viele Infomaterialien zum Mitnehmen. Mit dabei war zudem das Polizeipräsidium Schwaben-Nord, die Caritas und die Diakonie Donau-Ries, BOB Donau-Ries und das Ferienland Donau-Ries. Ein besonderes Highlight gab es mit Felix Kaden, welcher nach der Mittagspause mit PoetrySlam die Teilnehmer gekonnt und charmant mit in seine Welt der „Süchte“ nahm. Zum Abschluss gab es für alle Teilnehmer noch alkoholfreie Cocktails, die selbst zubereitet werden konnten. (pm)

Die Teilnehmer beim zubereiten der Cocktails. Bild: Martina Drogosch/LRA Donau-Ries