15. Februar 2021, 14:49

Gedächtnisspiele in der digitalen Welt

Die Diakonie Donau-Ries bietet jetzt online Gedächtnis-Training für Senioren an. Bild: Pixa Bay
Der gerontopsychiatrische Dienst / Fachstelle für pflegende Angehörige der Diakonie Donau-Ries bietet Spiele für geistige Fitness als Online-Treff an.

Sich etwas merken können, sich erinnern, raten und rätseln, das Gedächtnis trainieren – kurz: einfach geistig fit bleiben – ist mit zunehmendem Alter wichtig. Helga Eger-Geiger und Caroline Erhardt vom gerontopsychiatrischen Dienst / Fachstelle für pflegende Angehörige der Diakonie Donau-Ries bieten dafür „Memory Stunden“ digital per Zoom-Konferenz an.

Für manche Senioren mag das Neuland sein, andere können routiniert mit dem Medium umgehen. Auf jeden Fall ermuntern die Veranstalterinnen alle ab 65 Jahren, mitzumachen und das Gedächtnis in Schwung zu bringen. „Sicherlich können Kinder oder Enkel bei Bedarf helfen“, sagt Caroline Erhardt.

Der kostenfreie Online-Treff findet jeweils donnerstags von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr statt. Start ist am 25. Februar. Teilnehmer brauchen Internetzugang, Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrofon.

Weitere Infos und Fragen zur Veranstaltung beantworten Helga Eger-Geiger und Caroline Erhardt unter Telefon 09081 / 29070-60 oder -61. Unter dieser Nummer können sich Interessierte auch anmelden. Per Mail erhalten sie dann einen Link für den Zugang zur „Memory Stunde digital“. (pm)